Katastrophenschutz

Schneesturm, Überschwemmungen oder Massenkarambolagen: Muss vielen Menschen akut geholfen werden, kommt der Katastrophenschutz zum Einsatz.

Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. Bund und Länder unterstützen die Arbeit der Malteser im Katastrophenschutz materiell und fördern mit einem finanziellen Beitrag die Einsatzfähigkeit. So bilden Malteser und Behörden eine bewährte Partnerschaft zum Schutz der Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen.

Unser Katastrophenschutz in Frankfurt

Seit nunmehr 50 Jahren ist unser Katastrophenschutz in Frankfurt für die Frankfurter Bevölkerung aktiv. Beispiel für einen Einsatz ist die Evakuierung von über 65.000 Menschen aus dem Frankfurter Westend nach einem Bombenfund. Nicht nur der Sanitätszug der Frankfurter Malteser war im Einsatz, viele weitere Helfer aus ganz Hessen packten mit an.

Michael Gies

Michael Gies
Leiter Notfallvorsorge
Tel. 069 94210530
Fax 040 69459717300
Nachricht senden

Katastrophenschützer werden!

Katastrophenschutz heißt professionelle Ausbildung, ständiges Training und vor allem: Viele interessante Menschen treffen und Teil eines starken Teams sein.

Wir unterstützen unsere Helfer: Von der Ausbildung zum Einsatzsanitäter und Katastrophenschutzhelfer über jährliche Fortbildungen bis zur persönlichen Schutzkleidung, Auslagenerstattung und Versicherungsschutz.

Wir suchen Dich!

Du bist mindestens 18 Jahre alt und kontaktfreudig? Du hast einen Führerschein der Klasse B und ein wenig freie Zeit an Wochentagen und Wochenende?

Dann sei dabei als Katastrophenschützer!

Michael Gies freut sich auf Deinen Anruf unter 0 69 - 94 21 050 oder eine Email.

Übrigens: Viele Arbeitgeber unterstützen deine Aufgabe im Katastrophenschutz!