Lachen - Helfen - Lernen - Glauben

Gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen - verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen - Freizeit sinnvoll gestalten und mit Freude, Spiel, Kreativität und Fantasie ausfüllen: Das ist die Malteser Jugend – vielfältig, bunt und aktiv.

Wir sind die Malteser Jugend Frankfurt, eine Gruppe von Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren, die sich regelmäßig treffen und ihre Freizeit gemeinsam verbringen.

Wir treffen uns alle zwei Wochen montags von 18 bis 19.30 Uhr in der Barbarossastraße 59, 60388 Frankfurt, Stadtteil Eckenheim

 

Sarah Springmann

Sarah Springmann
Jugendgruppenleiterin
Tel. 069 9421050
Nachricht senden

Thomas  Hild

Thomas Hild
Jugendgruppenleiter
Tel. 069 94 21 050
Nachricht senden

Was wir machen

Sich engagieren und Neues lernen: In  der Malteser Jugend kannst Du viel bewegen!

Wir treffen uns regelmäßig zu Gruppenstunden, die wir nach Lust und Laune kreativ und erlebnisreich gestalten:

  • Wir machen uns fit in Erster Hilfe.
  • Wir fahren gemeinsam ins Zeltlager.
  • Wir setzen uns in sozialen Aktionen gemeinsam für andere ein.

Und vor allem: Wir haben gemeinsam jede Menge Spaß!

Unsere Schwerpunkte

Lachen: Kinder und Jugendliche verbringen gemeinsam ihre Freizeit bei Veranstaltungen und Aktivitäten, die ihnen Spaß machen und die sie selber mitgestalten können. Auch Ferienfreizeiten bieten jungen Menschen eine erlebnisreiche Zeit.

Helfen: Helfen steht bei uns im Mittelpunkt und findet nicht nur in Form von Sanitätsdiensten statt. Wir engagieren uns auch in zahlreichen Projekten und Patenschaften und übernehmen so Verantwortung für uns und andere.

Lernen: Auch das Lernen kommt nicht zu kurz. Bei uns wird das nicht wie in der Schule verstanden, sondern wir wollen durch inhaltliches und thematisches Arbeiten Wissen vermitteln, sodass Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente entdecken und persönliche Fähigkeiten erweitern können. Wir möchten ihr Interesse für Neues wecken und sie zum Mitmachen anregen.

Glaube: Der katholische Glaube soll in all diesem Tun und in unserem Miteinander gelebt und erlebt werden und findet durch gemeinsame Gottesdienste, Feste oder Dienst am nächsten einen sichtbaren Ausdruck.